Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / Blog / Fruchtbare Tage und das Kondom

Fruchtbare Tage und das Kondom

Natürliche Verhütung  – Ganz ohne Hormone

Durch die teilweise sehr starken Nebenwirkungen der Pille greifen immer mehr Paare zu natürlichen Verhütungsmittel. Paare können immer mehr auf chemische Verhütungsmttel wie die Pille, Spirale und Co. verzichten. Im folgenden Text sind verschiedene Verhütungsmethoden ohne Hormone aufgeführt.

Berechnung der fruchtbaren Tage

Wie Du sicherlich weißt ist der monatliche Zyklus der Frau regelmäßig, sehr pünktlich wächst die Eizelle im Körper heran. Genau so zuverlässig erfolgt die Bildung der Gebärmutterschleimhaut sowie deren Abstoßung als Folge regelmäßiger hormoneller Veränderungen. Abweichungen und Schwankungen im Zyklus sind nicht wirklich ungewöhnlich, da wir Menschen keine Maschinen sind und und somit auf äußere Einflüsse teilweise sehr empfindlich reagieren. Auch wenn wir Abweichungen in unserem Zyklus haben, ist die durchschnittliche Dauer eines Monatszyklus bei 28 Tagen festzulegen.

Wie kannst Du die fruchtbaren Tage berechnen?

Der erste im Zyklus ist auch gleichzeitig der erste Berechnungstag. Die eigentliche Zeit der Blutung dauert ca. vier bis fünf Tage. Danach beginnt der ganze Prozess von vorne. Die stärksten Tage für eine Befruchtung ist während des Eisprungs für einen einzigen Tag. Wenn die Eizelle nicht befruchtet wird, beginnt erneut der Abbau-Prozess, welcher auch Sekretions-Phase genannt wird. Die Zeit der möglichen Empfängnis ist aber, wie Du Dir bestimmt schon denken kannst länger als einen einzigen Tag. Das kommt dadurch, dass die männlichen Samenzellen etwas 3-4 Tage im Körper der Frau lebendig bleiben, demnach verlängert sich der Befruchtungszeitraum dementsprechend. Als Hilfe zur Berechnung und Messung der Fruchtbaren Tage kann ein Verhütungsmonitor Abhilfe schaffen. Aber bevor Du dir einen Zykluscomputer kaufst, empfehlen wir eine Verhütungscomputer Vergleich.

Kondome

Verhueten ohne HormoneEiner der ältesten aber immer noch effektivsten Verhütungsmethoden ist das Kondom. Es gehört in die Kategorie der mechanischen Verhütungsmittel, die für die Spermien eine Art bArriere bilden und somit vermeiden, dass diese in den Eileiter der Frau geraten. Ein Kondom wird auch umgangssprachlich als „Gummi“ bezeichnet – das liegt auch sehr nahe, da dass Material, aus welchem das Kondom besteht, aus einem dünnen Gummi bzw. Latex besteht.

Die Anwendung ist sehr einfach, erfordert nur am Anfang etwas Fingerspitzengefühl. Schon beim Öffnen der Verpackung muss man vorsichtig sein, Risse oder andere Beschädigungen am Latex machen das Kondom sofort unbrauchbar.

Zuerst muss die Vorhaut des Mannes zurückgezogen werden, insofern er nicht schon von vornerein beschnitten ist. Dann sollte man erst einmal auf den Zipfel des Kondoms drücken, damit die vorhandene Luft entweichen kann. Drüberziehen – Fertig.

Nach der Anwendung ist es wichtig das Kondom sehr schnell heraus zu ziehen, da durch die Erschlaffung des Glieds das Kondom nicht mehr fest sitzt.

Check Also

zykluscomputer test

Persona Verhütungsmonitor

Was ist ein Persona Verhütungsmonitor Persona Verhütung ist eine Methode zur natürlichen Empfängnisverhütung mithilfe eines ...